Kategorie-Archiv: Reisegeschichten

Antoine de Saint-Exupéry

Tarfaya – die Stadt mit 6000 Einwohnern – war einst spanische Kolonie und hiess Cap Juby, die Unabhängigkeit erhielt sie 1958 wieder zurück. Hier sprechen sie auch eher spanisch als französisch – eine… Weiterlesen

Heisse Quelle & Dromedare

Von dieser heissen Quelle haben wir gelesen und plötzlich sehen wir den Wegweiser dahin – zur Therme Abeino. Tönt fast wie Abano! Sieht noch nett aus, der Campingplatz neben einer einstöckigen, roten Hotelanlage,… Weiterlesen

Sidi Ifni

Südlich von Agadir fahren wir dem Meer entlang nach Sidi Ifni. In den Talsenken wächst so ein ähnliches Kraut wie blauer Klee, das Frauen und Männer von Hand ausreissen und auf den Eseln… Weiterlesen

Aït Mansour Schlucht

Rote Felsen, soweit wir blicken können, oft in riesigen Brocken, die aufeinandergeschichtet sind. Wir fahren im Anti Atlas einen Pass hinauf, Kurve an Kurve schlängelt sich der Weg in die Höhe. Rundherum rote… Weiterlesen

Kurzes Marrakech

Der Aufenthalt in Marrakech war etwas anders vorgesehen. Unsere Planung war auf ein paar Tage in dieser brodelnden Stadt ausgerichtet, vielleicht mit Übernachtung in einem Riad mitten in der Altstadt. Wir merken schnell,… Weiterlesen

Souk auf dem Land

Die Magenverstimmung kündigt sich ziemlich rasant an. Urs meint, dass dies der salzige Tee ist, ihm geht es auch nicht so gut. Oder ist es wohl doch das etwas abenteuerliche Impf-Prozedere von gestern?… Weiterlesen